Effektives Training kann Rettungszeit verkürzen

Effektives Training kann Rettungszeit verkürzen

 

Trotz aller Aufklärung und Warnungen passieren leider immer wieder Unfälle im Zusammenhang mit Wasser. Darum ist es wichtig, dass Ihre Teams die besten Strategien zur Wasserrettung nutzen.

Ein gut geplantes Wasserrettungstraining ist eine der besten Arten sich vorzubereiten. Durch regelmäßige Wiederholungen können Sie sicher sein, dass Ihre Teams bei Wasserrettungsszenarien mit größtmöglicher Effizienz arbeiten. Die Zeit ist ein entscheidender Faktor, wenn jemand im Wasser um sein Leben kämpft. Je selbstbewusster und zielstrebiger Sie und Ihr Team sind, desto besser.

Warum Übungspuppen ein wesentlicher Teil Ihrer Ausbildungsausrüstung sind

Eine Wasserrettungspuppe kann ein wesentlicher Bestandteil Ihres Teams und natürlich des Trainings werden. Dazu gehört die RuthLee Wasserrettungspuppe mit orangem Overall, die zu den beliebtesten Wasserrettungspuppen zählt. Das Besondere dieses Trainingsmodells ist die hervorragende Balance zwischen Gewicht und Auftrieb – der Dummy treibt vertikal, um eine lebende Person oder horizontal, um einen toten Körper zu simulieren. Diese unterschiedlichen Auftriebsarten sind möglich dank der Schaumstoffplatten im Inneren der Puppe. Ihre Lage kann sehr einfach geändert werden und somit auch ihr unterschiedlicher Auftrieb.

Die gleichen Eigenschaften hat auch die Wasserrettungspuppe mit dem schwarzen Overall. Dieser macht es aber deutlich schwieriger sie im Wasser zu erkennen, weshalb sie für Such- und Rettungsübungen ideal ist. RuthLee Ltd hat für die Entwicklung der Wasserrettungspuppen mit dem Feuerwehr- und Rettungsdienst, der RNLI (Royal National Lifeboat Institution) und der Royal Navy zusammengearbeitet. Mit deren Hilfe entwickelten Sie eine Reihe von Übungsmodellen, die optimal für viele Wasserrettungsübungen geeignet sind.

Das folgende Video des Bathurst State Emergency Service in New South Wales, Australien zeigt wie ein menschlicher Körper (also hier eine Übungspuppe) sich im Hochwasser verhält. Bei Minute 3:40 verschwindet die Puppe unter einer Brücke und taucht erst nach 5 Minuten wieder auf.



Alle Wasserrettungspuppen finden Sie hier.

Qelle: RuthLee