cO-Melder Rauchmelder inklusive
cO-Melder EI 208 inklusive fest verbauter 10 Jahresbatterie Der Kohlenmonoxidwarnmelder warnt rechtzeitig vor gesundheitsgefährdenden Kohlenmonoxidkonzen- trationen. elektrochemischer Sensor zur Messung des Kohlenmonoxidgehalts der Luft Überprüfung der Kohlenmonoxidkonzentration in der Umgebung im 4-Sekunden-Intervall Alarmauslösung, sobald die Kohlenmonoxid- konzentration über 43 ppm liegt Test-/Stummschaltknopf und Memoryfunktion Funkoption End-of-Life-Anzeige Alarmlautstärke: 85dB(A) Stromversorgung: inkl. Lithiumbatterie Batterielebensdauer: 10 Jahre Einsatztemperatur: 0 C bis +35 C Maße: 120 x 105 x 45 mm EN 50270:1999, EN 60335-1:1994 und EN 50291:2001 VB-02120 39,90 Rauchmelder und cO-Melder Jedes Jahr sterben ca. 600 Menschen in Deutschland durch ein Feuer, meistens in den ei- genen vier Wänden. Die Mehrheit davon stirbt an einer Rauchvergiftung, zwei Drittel aller Brandopfer wurden nachts im Schlaf überrascht. Da Rauch schneller ist als Feuer und bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch tödlich sein kann, ist ein Rauchwarnmel- der der beste Lebensretter in Ihrer Wohnung. Der laute Alarm des Rauchwarnmelders warnt Sie im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr. Er ist sozusagen der Wecker in der Nacht, wenn es brennt. Tagsüber kann ein Brandherd meist schnell entdeckt und gelöscht werden, nachts dage- gen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen Brandgase zu bemerken. Häufig tritt der Erstickungstod schon ein, bevor die Feuerwehr überhaupt alarmiert ist. In fast allen Bundesländern gilt bereits eine Rauchmelderpflicht. Auch die Gefahren durch Kohlenmonoxid (CO) sind nicht zu unterschätzen. CO ist ein farbloses, geruchloses und ge- schmackloses Gas, welches auf Nerven, Blut und Zellen giftig wirkt. In den letzten Jahren häufen sich die Fälle von CO-Vergiftungen. Kohlenmonoxid kann durch einen Kamin im Wohnzimmer oder bei defekten Gasthermen, Durchlauferhitzern, Gasherde oder Heizungsanlagen in den Wohnraum strömen und wird dann schnell zur tödlichen Gefahr. Kohlenmonoxid blockiert die Sauerstoffaufnahme des Hämoglobins im Blut und führt dadurch innerhalb kürzester Zeit zur Bewusstlosigkeit und Atemlähmung und somit in wenigen Minuten zum Tod durch Ersticken! Normalerweise wird das Kohlenmonoxid durch Ab- und Zuluft aus der Wohnung transportiert. Sind die Abzüge jedoch defekt oder die neuen Fenster zu dicht, sammelt sich das CO unbe- merkt in der Wohnung. Hier kann ein CO-Melder sehr hilfreich sein. Er warnt bereits, bevor ein kritischer Kohlenmonoxid-Wert im Raum erreicht ist mit einem sehr lauten Alarmsignal, verbunden mit einer rot blinkenden Warnleuchte. Dadurch haben Sie noch ausreichend Zeit den Raum zu verlassen, zu lüften, und die Feuerwehr zu alarmieren. BRANDBEKÄMPFUNG 47